USAGermanFrenchSpain

Ihr Suchbegriff

 
Fotos & Events, Aktuelle Pressebilder

Konkurs vorläufig abgewendet



aus
Liquiditätsengpässe bei Autohersteller Saab -
(UPA-NEWS 05.10.2011 07:55)

Die letzten Jahre waren für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Auch Saab hatte mit der schwierigen wirtschaftlichen Lage zu kämpfen. Der schwedische Automobilhersteller konnte den Konkurs nur knapp abwenden und muss nun auf ein neues effektives Konzept bauen, um sich am Markt wieder erfolgreich etablieren zu können. Das Börsenportal boersennews.de erläutert die aktuellen Entwicklungen.



Wer in die Saab-Aktie ( http://www.boersennews.de/markt/aktien/saab-ab-b-sk-25-se0000112385/204639/profile ) investiert hat, kann vorläufig aufatmen. Während die Firma in den vergangenen Monaten mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, gibt es mittlerweile wieder ein wenig Hoffnung und zumindest der drohende Konkurs konnte abgewendet werden. Dank einer Gerichtsentscheidung für den Gläubigerschutz des Unternehmens kann Saab auf einen Neuanfang setzen. Dieser wurde dem Autohersteller aufgrund seiner trotz allem vielversprechenden Chancen gewährt. Teile der Fabrikgebäude wurden bereits verkauft, nun soll ein neues Konzept wieder für Liquidität und eine bessere Marktposition in der Zukunft sorgen. Dazu wurde ein Verwalter eingesetzt.



Bei über 1.600 Gläubigern hat die schwedische Firma derzeit Schulden in Höhe von insgesamt rund 760 Millionen Euro. Auch die 3.600 Mitarbeiter des Unternehmens müssen regelmäßig auf ihren Lohn warten. Dieser wurde aufgrund der andauernden Liquiditätsengpässe schon seit April mit Verzögerungen ausgezahlt.



Saab galt einst als Kultmarke in Deutschland. In den letzten Jahren sind die Verkaufszahlen in der Bundesrepublik jedoch stetig zurückgegangen. Konnten in früheren Perioden noch mehrere Tausend Fahrzeuge verkauft werden, so waren es für den Zeitraum von Januar bis August 2011 nur 449 Exemplare.



Weitere Informationen:

http://www.boersennews.de/nachrichten/thema/saab-gericht-entscheidet-fuer-glaeubigerschutz/297600





Kontakt:



Unister GmbH

Lisa Neumann

Barfußgässchen 11

04109 Leipzig



Tel: +49/341/49288-3843

Fax: +49/341/49288-59

lisa.neumann@unister.de





Boersennews.de hat seine Webpräsenz erweitert und bietet zusätzliche Informationen auf dem Twitter-Kanal http://twitter.com/boersianerin. Die Unister-Gruppe betreibt und vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie news.de und www.boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem kredit.de, geld.de und versicherungen.de.




Weitere Infos zum Artikel: http://www.boersennews.de/markt/aktien/saab-ab-b-sk-25-se0000112385/204639/profile
www.boersennews.de/nachrichten/thema/saab-gericht-entscheidet-fuer-glaeubigerschutz/297600

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.

Login

   
 
 
kostenlos Registrieren


Premium-Linkpartner