USA German French Spain

Ihr Suchbegriff

 
Fotos & Events, Aktuelle Pressebilder

FAQ


Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der Nutzung von UPA-NEWS.

Was ist UPA-NEWS?

UPA-NEWS ist eine offiziell registrierte Presse- und Nachrichtenagentur, eingetragen im US-State Corporate Register, gemeldet mit verschiedenen Redaktionsbüros u. a. auch in Deutschland. Das Kerngeschäft von UPA NEWS besteht darin, Presse-Services zu erbringen und interessierte Personen bei ihren journalistischen Tätigkeiten (z. B. Reporter, Online-Redakteur, Recherche-Journalist etc.) zu unterstützen.

Seit wann gibt es upa-news.com schon und wer betreibt die Seite?

Die Seite befindet sich seit Ende Dezember 2006 im regulären Betrieb. Bis zum August 2010 hieß die Seite top-nachrichten24.de - unter dieser Domain ist die Seite auch weiterhin erreichbar. Betreiber der Seite ist die US-Nachrichtenagentur UPA-NEWS - International Press Agency. UPA-NEWS ist mit verschiedenen Redaktionsbüro u. a. auch in Deutschland vertreten.

Welche Reichweite hat UPA-NEWS ?

Wir sind international ausgerichtete Nachrichtenagentur, dadurch haben wir einen Wettbewerbsvorteil gegenüber nationaler Presseverteiler. Darüber hinaus reichen wir eingestellte News an Google News weiter.

Welche Partnerschaften pflegt UPA-NEWS ?

upa-news.com verfügt über weitreichende strategische Partnerschaften mit namhaften Unternehmen aus Wirtschaft, Handel und Presse. Falls Sie auch Interesse an einer Partnerschaft oder Kooperation haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: info@upa-news.com

Warum veröffentlicht UPA-NEWS Pressemitteilungen kostenlos?

Wir wollen in einer Zeit, in der Artikelplatzierungen in den Medien unglaublich schwierig geworden sind, jedem die Möglichkeit bieten, jederzeit mit seinen News an die Öffentlichkeit zu gelangen. Jeder hat das Recht, seine Nachrichten zu publizieren. Eine Umstellung auf kostenpflichtige Services ist nicht geplant.

Lohnt es überhaupt, unsere Meldungen auch hier einzustellen?

Aber ganz bestimmt! UPA-NEWS hat mittlerweile eine 5-stellige Anzahl von Besuchern täglich sowie eine ständig steigende Zahl von Abonnenten der Email-Abonnements, des Newstickers und des RSS-Newsfeeds. Ferner verfügt upa-news.com über diverse Partnerschaften mit Redaktionen aus Print, Rundfunk und TV im In- und Ausland insbesondere in den Vereinigten Staaten.

Wie melde ich mich an?

Das Anmelden bei UPA-NEWS dauert nur wenige Minuten. Dazu gehen Sie zunächst auf unsere Registrieren-Seite. Dort müssen Sie nur einige wenige Pflichtfelder ausfüllen und schon ist die Anmeldung angenommen. Beachten Sie bitte, dass Ihnen für Ihren Benutzernamen nur Buchstaben, Zahlen und Unterstriche ("_") zur Verfügung stehen. Sobald Sie das Formular mit Ihren Angaben abgeschickt haben, erhalten Sie von uns eine automatisch generierte E-Mail mit einem Aktivierungslink. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schon wird Ihr Account bei uns automatisch aktiviert. Fortan können Sie sich nun mit Ihren Daten einloggen und das System uneingeschränkt nutzen. Falls Sie wider Erwarten die E-Mail mit dem Aktivierungscode nicht erhalten sollten, können Sie auf dieser Seite die E-Mail und den Code erneut anfordern.

Ich habe meinen Aktivierungslink/mein Passwort verloren. Was kann ich tun?

Das ist kein Problem. Sollten Sie die E-Mail mit dem Aktivierungslink nicht bekommen oder ausversehen gelöscht haben, so können Sie jederzeit per E-Mail ein neues Passwort anfordern.

Welche Voraussetzungen und Bedingungen muss eine Nachricht erfüllen, um bei UPA-NEWS.com aufgenommen zu werden ?

Ihre Meldung muss den Grundsätzen von upa-news.com entsprechen. Grundsätzlich wird jede Nachricht veröffentlicht, die den Bestimmungen und Grundsätzen von upa-news.com nicht widerspricht.

Können Sie auch für uns Pressemitteilungen schreiben?

Ja, wir bieten das Schreiben, Redigieren und Übersetzen (Englisch) Ihrer Pressemeldungen gegen Gebühr an. Bitte informieren Sie sich unter „Pressemeldung“ über unsere Leistungen.

Wie lange bleiben die Meldungen auf der Startseite?

Wir platzieren auf der Startseite immer automatisch die 20 neuesten Meldungen. Ihr Text bleibt dort also so lange stehen, bis er von neueren Meldungen verdrängt wird. Darüber hinaus bleiben Ihre Pressemitteilungen so lange in den Kategorien und im Pressearchiv abrufbar, wie Sie es wünschen.

Was muss ich beachten wenn ich Bilder einstellen möchte?

Wenn Sie eine neue Bildergalerie anlegen, bitte immer eine Überschrift und den Bezug zur Veranstaltung bzw. zum Event angeben. Es können pro Bilderserie maximal 50 Bilddateien (jpg- oder gif-Dateien) hochgeladen werden. Die Größe für Bilder beträgt: 1280x1024 Pixel.

Sind die Bilddateien größer, kann ein Upload nicht vorgenommen werden.

Grundsätzlich werden die Bilder nicht sofort veröffentlicht, sondern vorab von der UPA-NEWS Redaktion geprüft. Grund: Die mögliche Verletzung von Rechten Dritter (Persönlichkeits-, Marken- oder Urheberechte). Je nach Arbeitsaufkommen kann die Prüfung, Freigabe oder Ablehnung von Bildern bis zu 48 Stunden in Anspruch nehmen.

Wer haftet für meine Bilder?

Sie allein haften für Ihre Veröffentlichungen.

Achten Sie bei der Nutzung von Bildmaterial auf etwaige Rechte. Bei der Verwendung von Bildmaterial sind jeweils die Urheberrechte zu beachten.

Hinweis: Fotomaterial mit gesetzeswidrigen, schädigenden, pornografischen, illegalen, rassistischen, beleidigenden, obszönen Bildern/Texten oder anderen schädlichen Inhalten, sind untersagt. Urheberrechtlich geschützte Texte oder Bilder dürfen nur mit Zustimmung veröffentlicht werden, ebenso personenbezogene Bilder (Zustimmung der jeweils abgebildeten Person). Für Minderjährige kann diese Zustimmung nur vom Erziehungsberechtigten eingeholt werden.

Kann ich meine veröffentlichte Meldung nachträglich ändern?

Gemäß Pressekodex dürfen bereits veröffentlichte Meldungen nicht nachträglich inhaltlich verändert werden.

Kann ich meine Pressemitteilung oder Bilder löschen?

Die Löschung einer Pressemitteilung oder auch einzelne Bilder erzeugt etliche fehlerhafte Links bei den Suchmaschinen und muss darum die absolute Ausnahme sein. Änderungen und Löschungen erfordern manuelle Eingriffe in den Datenbestand und sind darum kostenpflichtig (derzeit 15 Euro + MwSt. pro Auftrag).

Kann ich bei UPA-NEWS auch Werbung für mein Unternehmen schalten?

UPA-NEWS bietet zur Zeit keine Werbeflächen an. Wir wollen weitgehend werbefrei sein.

Haben Sie auch einen Newsticker, Banner und Logo zum Download?

Diese werden gerade erste erstellt und werden voraussichtlich im Herbst/Winter 2010 zur Verfügung stehen. Wir werden Sie gesondert mit einer E-Mail informieren.

Kann ich mich bei UPA-NEWS als Reporter akkreditieren lassen?

Hierzu müssen Sie sich zuerst REGISTRIEREN und bereits 3 Berichte/Bilderserien bei UPA-NEWS eingestellt haben. Erst dann können Sie sich auf Antrag akkreditieren lassen und kommen in den Genuss unserer Dienstleistungen wie z.B. einer Redaktionsbestätigung.

Klicken Sie dazu den Button REPORTER, alles weitere entnehmen Sie dann direkt dem

Antrag auf Akkreditierung.

Was bedeutet eigentlich akkreditieren?

Akkreditieren bedeutet soviel wie anerkennen. Wenn Sie eine Messe besuchen, müssen

Sie sich in den meisten Fällen vorab beim Messe-Veranstalter akkreditieren, damit Sie als

Vertreter der Presse Zugang erhalten. Aus diesem Grunde erhalten unsere Reporter unter bestimmten Voraussetzungen eine Akkreditierungs- bzw. eine Redaktionsbestätigung.

Bekomme ich eine Redaktionsbestätigung?

Grundsätzlich ja, denn ohne bestimmten Auftrag – kein Einlass. Profi-Journalisten bestätigen, dass nicht, wie viele denken, der Presseausweis der wichtigste Nachweis ist, sondern nur der Nachweis für ein ganz bestimmtes Ereignis oder Veranstaltung genügt – Die Redaktionsbestätigung!

Wird eine Redaktionsbestätigung vorgelegt, ist von Journalisten mit redaktionellem Hintergrund auszugehen, die in eigener Sache oder im Auftrag einer Redaktion tätig sind.

Ich habe eine Abmahnung erhalten, was nun?

Sollten Sie sich wegen einer über UPA-NEWS verbreiteten Bildmaterial oder Pressemitteilung in Ihren Rechten verletzt sehen, beachten Sie bitte folgendes:

Nach den Bestimmungen der §§ 8-10 des Telemediengesetzes haftet UPA-NEWS für solche Rechtsverletzungen erst dann, wenn Sie uns über eine Rechtsverletzung in Kenntnis gesetzt haben und die beanstandete Pressemitteilung von uns nicht entfernt wurde.

Möchten Sie gegen eine Rechtsverletzung mit einer Abmahnung vorgehen, ist daher Adressat einer solchen Abmahnung der Urheber der Pressemitteilung, nicht jedoch UPA-NEWS.

Unter Missachtung dieser Rechtslage dennoch an UPA-NEWS adressierte Abmahnungen verursachen bei uns erheblichen Arbeitsaufwand. Im Falle einer ungerechtfertigten Abmahnung beauftragen wir daher regelmäßig unseren Rechtsanwalt. Die hierbei entstandenen Kosten muss dann derjenige tragen, der aufgrund der ungerechtfertigten Abmahnung diese Kosten verursacht hat.



Login

   
 
 
kostenlos Registrieren


Premium-Linkpartner